Multifunktionelle Elektriker Zange, für sicheres Arbeiten in der Höhe

514/1BI-H

Eigenschaften

  • Material: Premium Plus Kohlenstoffstahl
  • geschmiedet und vergütet
  • Schneiden induktiv gehärtet
  • Kopf poliert
  • verchromt gemäß Industriestandard ISO 1456:2009
  • zwei Komponenten Kunststoffgriffe mit Abgleitschutz

Vorteile:

  • Um möglichst hohe Sicherheit gewährleisten zu können, ist der vernietete Metallringe nicht nur durch die Kunststoffgriffe geführt, sondern auch durch den metallischen Grundkörper des Werkzeugs.
  • nicht abnehmbarer, vernieteter Metallring
  • Gewicht auf jedem Werkzeug vermerkt
  • Ringe an den Werkzeugen ausreichend für zwei Karabiner, der einen sicheren Werkzeugwechsel bietet.
  • Die Werkzeuge von Unior für Arbeiten in der Höhe sind so ausgelegt, dass die Grundfunktionen des Werkzeugs, seine Ergonomie und seine Zweckmäßigkeit erhalten bleiben.
  • 7 verschiedene Funktionen
  • mehr Einkerbungen
  • ergonomische Form des Griffes
  • Extra starker Halt durch das Design und die Form der Griffe, mehr Stabilität und sichere Übertragung der Kraft.
  • Hohe Haltbarkeit
  • Multi-gezahnte Backen verhindert das Abrutschen und ermöglicht einen besseren Halt von Kabeln, Leitungen usw.

Verwendung:

  • Biegen von hartem Draht und das Herstellen von Ösen bis Ø 3,5 mm. Einkerbungen auf beiden Seiten der Backen.
  • Das Greifen von empfindlichen Oberflächen – mit dem geschliffenen Teil der Backen.
  • Die Zange kann zum verpressen isolierter Kabelschuhe verwendet werden
  • Abziehen von Isolierungen Ø 2,2 mm bis Ø 3,0 mm.
  • Abziehen von Isolierungen Ø 3,5 mm bis Ø 4,0 mm.
  • Durchschneiden von Drähte Ø 2,2 mm bis Ø 4,0 mm.
  • Zusammendrücken von Kabelkontakten bis Ø 4,0 mm.
#title#
CodeLängeDickeBreiteZusatzlängeDurchmesserGewicht-- prazen stolpec -- 
626259160916492,5148
Schneidwerte (10N=1kg)
CodeLängeDraht max. 1600 N / mm² max. Durchmesser (mm)Draht max. 650 N / mm² max. Durchmesser (mm)
6262591601,62,0
* Bilder von Produkten sind Symbolfotos. Abmessungen sind in mm, Gewichte in Gramm.

Verwendung (Bilder)

Der Anwender ist für Arbeiten in der Höhe entsprechend den jeweiligen nationalen Vorschriften zu schulen.

Nach jedem Herabfallen von Werkzeugen sind Aufhängung und Werkzeug zu prüfen. Erforderlichenfalls Werkzeug bzw. Aufhängung (Leine, Seil) austauschen.

Das Maximalgewicht jedes Werkzeugs, das durch Unior als sicheres Werkzeug für Arbeiten in der Höhe vorgesehen ist und an Arbeitsgürtel aufgehängt wird, beträgt 2,3 kg.

Das Gesamtgewicht der an einem Arbeitsgürtel eines Anwenders angehängten Werkzeuge darf 10 % von dessen Eigengewicht nicht überschreiten.

Aufhängeleinen und Reepschnüre dürfen nicht abgelängt, ausgebessert usw. werden. Keine Werkzeuge mit beschädigten Aufhängeleinen bzw. Reepschnüren verwenden!

Während des Arbeitens keine Werkzeuge von der Aufhängung lösen!

Bei Werkzeugwechseln wird empfohlen, den Hinweisen im Katalog von Unior d.d. zu folgen, dadurch sind die Werkzeuge während des gesamten Vorgangs stets durch mindestens einen Karabiner gesichert oder der Austauschvorgang findet an einem sicheren Ort statt.

Werkzeuge nicht werfen oder fallen lassen, dies kann zu Rückpralleffekten und unerwünschten Folgen führen.

Werkzeuge an Leinen sind nicht aufzuwickeln, da dies unerwünschte Folgen haben kann.

Der Anwender hat die Befestigungselemente von Unior je nach Verwendungszweck und unter Berücksichtigung des Werkzeuggewichts zu wählen, das Werkzeuggewicht ist auf dem Werkzeug angegeben.

Auf jedem Werkzeug befinden sich auch die Codes von Fabrikation und der Qualitätskontrollen.

Der Karabiner am Umhängeband ist am Ring des Bandes befestigt. Die Ringe an den Werkzeugen sind groß genug für zwei Karabiner.

Der Karabiner am Umhängeband ist mit Schraubsicherung gegen Öffnen zu sichern.

Vor Abnehmen des Werkzeugs vom Gürtel ist die Schraubsicherung am Karabiner am Gürtel zu öffnen.

Den Karabiner am Gürtel öffnen und das am Umhängeband hängende Werkzeug vom Karabiner am Gürtel abnehmen. Das Werkzeug kann jetzt benutzt werden.

Richtiges Anhängen der Werkzeuge an Umhängebänder. Beim Zurückhängen des Werkzeugs an den Gürtel die gleichen Handlungen in umgekehrter Reihenfolge vornehmen.

Mit dem Einsatzentferner (Art. 1111) den Stift in der Bohrung hineindrücken und gleichzeitig den Einsatz vom Antriebsvierkant der Ratsche abziehen. Danach Einsatz oder Aufsatz austauschen.

  • Hocheffiziente Lösungen

    Arbeiten in großer Höhe oben bringen besonders hohe Gefahren mit sich, deshalb darf nichts dem Zufall überlassen werden. Unior, bekannt für qualitativ hochwertige Handwerkzeuge, stellt hiermit eine Reihe von Werkzeugen vor, die besonders für das Arbeiten in der Höhe gemacht ist und bei denen die Gefahr des Herabfallens unterbunden ist.
  • Hohe Qualität Werkzeuge für sicheres Arbeiten in der Höhe

    Werkzeuge für Arbeiten in der Höhe sind Standardwerkzeuge, die zusätzlich über Anhängepunkte verfügen. Derart gesicherte Werkzeuge geben deutlich mehr Sicherheit bei der Arbeit.
  • Hohe Präzision

    Die Werkzeuge von Unior für Arbeiten in der Höhe sind so ausgelegt, dass die Grundfunktionen des Werkzeugs, seine Ergonomie und seine Zweckmäßigkeit erhalten bleiben bzw. nur wo notwendig ganz minimal reduziert wurden.